“CeraVogue” System

Unter-Estrich-Trocknung mit Einsatz des „CeraVogue“ Systems.

Zur optischen Wiederherstellung von keramischen Bodenbelägen haben wir das „CeraVogue“ System im Programm. Die Aufnahme bzw. der Austausch von Fliesen ist bei diesem System nicht erforderlich, denn zum Schließen der Prozessluftöffnungen werden keramische Spezialeinleger verwendet.

Im Fugenkreuz (4 Fliesen werden gleichzeitig angebohrt) erfolgt eine Präzisionskernbohrung Ø 65 mm bis zur Oberkante der Estrichkonstruktion. Im nächsten Arbeitsschritt werden die für die Unter-Estrich-Trocknung notwendigen Löcher, in einem geringeren Durchmesser, bis zur Dämmschichtebene durchgebohrt. Nach Abschluss der Trocknung werden zunächst die Tiefbohrungen mit Estrich verschlossen. Nach Erreichen der Belegereife, wird in die Präzisionskernbohrung ein hochwertiger Keramikeinleger eingefügt und farblich, der vorhandenen Verfliesung angepasst, verfugt.

Die hochwertige Qualität der keramischen Einleger stellt nicht nur die volle Gebrauchsfähigkeit der Oberböden wieder her, sondern trägt auch zu einer optischen und wertmäßigen Verbesserung des Oberbodens bei.

 

 

 

 

Wasserschaden - CeraVogue-System

Wasserschaden - CeraVogue-System